Heinz-Glas Karriereportal

Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/-in

Darum kümmern sich Industriemechaniker/-innen:

Sie sind im Großen und Ganzen als „Allrounder“ zu bezeichnen, denn sie arbeiten an vielen unterschiedlichen Arbeitsplätzen und haben ein äußerst abwechslungsreiches Aufgabengebiet.

Industriemechaniker sind nicht nur in der Werkstatt, sondern auch direkt in der Produktion (z. B. an der Schmelzwanne), am Gemengehaus und bei sonstigen Einsätzen, auch draußen, bei Wind und Wetter tätig. Zudem überwachen sie Arbeits- und Funktionsabläufe sowie Sicherheitseinrichtungen, ermitteln Fehler, erkennen Störungen und beseitigen deren Ursachen. Auch gehört das Sägen, Entgraten, Bohren, Anreißen, Lackieren und das Schweißen zu ihren Aufgabengebieten.

Voraussetzungen:

Interesse an Mechanik und Technik, Kenntnisse in Mathematik sowie Physik, handwerkliches Geschick, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und exakte Arbeitsweise

Schulabschluss:

Qualifizierender Hauptschulabschluss oder ein höherer Abschluss

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Ausbildungsort:

Kleintettau

Karrierechancen:

Weiterbildung als Techniker/-in Fachrichtung Metall
Weiterbildung als Industriemeister/-in Fachrichtung Metall

Mehr Infos findest du unter: